Akkuregeneration

                   Müde Akkus nicht auf den Müll !                  

                   Immer mehr Geräte im Haushalt benutzen heute umweltfreundliche
                   Akkus. Oft ist der Benutzer jedoch enttäuscht, daß diese
                   Energiespeicher nach einiger Zeit immer weniger Energie aufnehmen.
                   Dipl.-Ing. Neuderth gibt Tips für die Regenerierung und Behandlung
                   der Akkus
. (aus Rüsselsheimer Live (C) 1998)

                                      Da moderne tragbare Computer, sogenannte Notebooks, mit Akkus als
                                      Energiespeicher ausgestattet sind, haben wir seit langem schon die
                                      Erfahrung machen müssen, daß diese oft allzu früh an Kapazität verlieren.
                                      Bisher lautet die Diagnose in solchen Fällen: Akku erschöpft, Akku ersetzen.
                                      Bei einem Notebook bedeutet das im Allgemeinen eine Investition von 80 bis
                                      250 Euro.

                                      Da auch viele andere Geräte, wie z.B. Mobiltelefone, ähnliche Akkus
                                      einsetzen, haben wir uns intensiv mit dem Thema beschäftigt und sind zu
                                      folgender Erkenntnis gekommen:

                                      Akkus sind vom Hersteller so konstruiert, daß Sie ihre maximale Kapazität nur
                                      bei relativ langsamer Entladung und fachgerechter Ladung über lange Zeit
                                      erhalten. In modernen Geräten wird aber ein wesentlich größerer Strom
                                      (schnellere Entladung) verlangt. Dieser “Akku -Streß” führt dazu, daß die
                                      Akkus, genau wie Menschen die unter Dauerstreß stehen, vorzeitig altern.

                                      Aber genau wie Menschen, können Akkus durch entsprechende Behandlung
                                      wieder regeneriert werden. Eine solche "Wiederherstellung" schont die
                                      Brieftasche und die Umwelt.

                                      Wir haben deshalb eine Akku-Klinik eingerichtet, die ihre Leistungen jedem
                                      Akku zur Verfügung stellt.

                                      Was passiert in der Akku-Klinik ?

                                      Als erstes bringen einfache Messungen Klarheit darüber, ob ein echter Defekt
                                      (Kurzschluß einzelner Zellen, Zellen hochohmig) vorliegt, oder ob der Akku
                                      einfach nur müde ist.

                   Computergesteuerte Lade/ Entladegeräte therpieren Ihren Akku



                                      Dann wird die entsprechende Therapie ausgewählt: Bei müden Akkus wird
                                      zunächst die Kapazität ermittelt, und dann gibt es ein Refresh- Programm bei
                                      dem Ihr Akku mittels eines prozessorgesteuerten Diagnose- und Ladegerätes
                                      wieder (soweit möglich) auf Vordermann gebracht wird. Ziel ist es, die alte
                                      Kapazität so weit wie möglich wieder herzustellen. Diese Kur, bei der von
                                      dem Prozessor alle Parameter (Strom, Ladezeit, Ladekurve und Kapazität)
                                      ständig überwacht werden, kann bis zu 120 Stunden dauern.

                                      Bei einem defekten Akku ist die Therapie noch komplizierter. Je nach Art des
                                      Defekts kommen hier erst einmal Schocktherapie oder Streicheleinheiten zum
                                      Einsatz. Bei Erfolg schließt sich das normale Refresh-Programm an. Die
                                      Dauer der gesamten Kur kann sich hierbei auf bis zu 100 Stunden verlängern.

                                      Eine Erfolgsgarantie kann Ihnen der Akku-Doktor, genau wie ein richtiger
                                      Arzt, nicht geben. Aber: Sie können sich darauf verlassen, daß wir unser
                                      Bestes tun, und in ca. 70% aller Fälle haben wir Erfolg und Sie wieder lange
                                      Zeit Freude an Ihrem Akku.
                   
                  
Ladekurve einer NiCd-Zelle.
 Solche Spannungsverläufe können nur von computerkontrollieren  Lade/ Entladegeräten 100% überwacht werden.Spannungsänderungen im mV-Bereich müssen erkannt und ausgewertet werden.
 

Wir beraten Sie gerne ob Ihr Akku regeneriert werden kann und was dabei ggf. an Kosten anfällt. Senden Sie uns einfach eine Mail!

[Home]
[Firmenprofil]
[Info & Angbote]
[Techn. Support]
[Presseberichte]
[Links & Empfehlungen]
[Plot-u.Druckservice]
[Urlaub]

Wir gestalten auch Ihr Internetseiten

just mail! webdesign@ctn-service.de